Freiwillige vor! | BVG gründet Kundenrat

Im Oktober vergangenen Jahres nutzte die BVG die Möglichkeit eines großangelegten, öffentlichen Probesitzens zur Auswahl der besten Sitzmöglichkeit in den Berliner U-Bahnen. „In solch großem Stil geht das natürlich nicht immer.“, so das Unternehmen. Bis 1. März sucht man nun Mitglieder für einen Kundenrat – mitmachen kann jeder!

© jmv/ flickr.com

© jmv/ flickr.com

Nach eigenen Angaben nahmen an dem Probesitzen im Oktober des vergangenen Jahres rund 15.360 Menschen teil. Es galt sich für eines der insgesamt sieben unterschiedlichen Sitztypen zu entscheiden. Dass ein solches Referendum – vor allem in dieser Größe – nicht immer durchzuführen ist, scheint klar. Deswegen ist man nun von seiten der BVG darum bemüht einen kunterbunt gemischten Kundenrat ins Leben zu rufen.

„Bis zum 1. März kann sich jeder, der mit der BVG in der Stadt unterwegs ist, als Mitglied für den BVG-Kundenrat bewerben. Egal, ob als Vielfahrer mit einem Abo oder nur ab und zu.“, heißt es hierzu auf der Seite der BVG. Die Bewerbung ist dabei recht einfach und mit einigen Klicks abgeschickt. Neben persönlichen Angaben wie Name, Wohnort und Geburtsjahr, werden auch einige Fragen bezüglich der persönlichen Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in Berlin gestellt.

Insgesamt werden so 30 Männer und Frauen aller Alters- und Bevölkerungsgruppen gesucht, welche ab April alle Fahrgäste vertreten und der BVG „mit Rat, Kritik und Vorschlägen zur Seite steht“. Die Mitgliedschaft endet automatisch nach 2 Jahren, damit auch andere Fahrgäste die Möglichkeit haben sich für die Belange ihrer Mitmenschen in den Berliner Öffis einzusetzen.

Wer sich nun fragt ob die Teilnahme an dem Kundenrat wohl mit einer Bezahlung oder ähnlichem verbunden ist, muss leider enttäuscht werden. Die Teilnahme dient ausschließlich dem öffentlichen Interesse an einem funktionierenden und kundenorientierten Verkehrsbetrieb und ist somit als ehrenamtlich einzustufen.

Bewerben kann jede(r) Freiwillig(e) sich gleich und mit nur wenigen Klicks unter kundenrat.bvg.de/Registrierung.

Bernard Bruck (mit Bildmaterial von flickr.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.