Tag: Geschichte

50 Jahre Berliner Mauerbau

Am 13. August 1961 veränderte eine folgenreiche Entscheidung des damaligen DDR-Regimes das Zusammenleben – nicht nur in Deutschland. Am 15. Juni ’61 beteuerte der damalige Staatsratsvorsitzende der DDR, niemand habe „die Absicht, eine Mauer zu errichten“. Keine zwei Monate später…

JWD Fürstenberg/Havel – Auf Schienen durch die Wasserstadt

Am Samstag, dem 9. Juli 2011, machte sich das Hauptstadtstudio mal wieder auf, das Berliner Umland zu erkunden. Ziel war Fürstenberg/Havel, das Tor zur Mecklenburger Seenplatte. Obwohl Fürstenberg die einzige Wasserstadt Deutschlands ist, bewegten wir uns nicht auf Flüssen oder…

Olympia 1968 im geteilten Berlin – eine Schnapsidee?

Olympia und Berlin: dies war stets eine problembehaftete Beziehung. Bisweilen bietet diese Paarung auch recht skurrile Geschichten. Wie jetzt bekannt wurde, gab es Pläne, die Olympischen Sommerspiele 1968 im geteilten Berlin auszurichten.

27. April 1920: Groß-Berlin-Gesetz verabschiedet

Der 27. April 1920 kann als entscheidender Schritt Berlins hin zur Weltstadt gewertet werden. Im Zuge des Groß-Berlin-Gesetzes wurde aus der Millionenstadt an der Spree eine Weltmetropole. Dabei erhielt die Stadt ihre Form, die im Großen und Ganzen bis heute…