Kategorien: Panorama

Rasen vor dem Reichstag temporär gesperrt

Wie der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Ephraim Gothe (SPD), am heutigen Mittwoch, 28. April, bekannt gab, wird der von Einheimischen, wie von Touristen beliebte Rasen vor dem deutschen Reichstag wegen Pflegearbeiten temporär gesperrt.

Budenzauber oder Schluss mit Lustig?

Der Alex – Berlins berühmtester Platz wird jetzt zum Diskussionsthema in der hiesigen Regionalpolitik. Der Grund hierfür sind die Billig-Buden, die 25-mal im Jahr auf dem Alexanderplatz zu diversen Veranstaltungen aufgestellt werden.

Berliner Wappentier feiert Geburtstag

Spätestens seit Knut weiß die ganze Republik, dass in der Stadt an der Spree der Bär steppt. Jedoch sind Berlin und Meister Petz schon viel länger miteinander verbunden. Bereits seit 730 Jahren gilt der Bär als Wappentier Berlins.

Stau in Mitte

Seit Montagmorgen ist die Leipziger Straße in Richtung Alexanderplatz in Mitte vorraussichtlich bis zum 18. Juni für den Verkehr gesperrt. Grund hierfür sind umfangreiche Bau- und Sanierungsarbeiten von Bezirk, BVG und Wasserbetrieben, welche die nächsten 3 Monate noch andauern sollen.

Einen wunderschönen Weltfrauentag!

Am 8. März wird weltweit der Internationale Frauentag oder auch Weltfrauentag gefeiert – dieses Jahr zum 100. Mal. Als Vorreiterin für die Einführung eines internationalen Frauentages im Kampf um Gleichberechtigung und das Frauenwahlrecht gilt die deutsche Sozialistin Clara Zetkin.

Gorbatschow bringt Deutsche Einheit auf den Weg

Fast jeder Tag ein historischer Gedenktag. Die bewegten Monate der Wendezeit zwischen Montagsdemos, Mauerfall und Wiedervereinigung liefern derzeit den Hintergrund für ein 20-jähriges Jubiläum nach dem anderen. Auch der 10. Februar stellt so ein wichtiges historisches und gedenkwürdiges Datum dar.

Wildschweinjagd im Großstadtdschungel

Berlin ist ja bekannt dafür, dass es hier saumäßig abgeht. Am gestrigen Sonntag war dies im wahrsten Sinne des Wortes der Fall, als ein aggressives Wildschwein in der Havelchaussee im Grunewald Amok lief und dabei mehrere Passanten angriff.

Schlechtwetterrekord – Wo nur bleibt die Sonne?

Dass der Winter im Allgemeinen nicht unbedingt für Sonnenschein steht, bedarf grundsätzlich keiner weiteren Erläuterung. Dass die Sonne sich jedoch seit nunmehr 13 Tagen in Folge überhaupt nicht blicken lässt, stellt einen historischen Rekordwert für die Region Berlin-Brandenburg dar.

Daisy und der Schlitten

Fast kommt es einem vor als wolle der diesjährige Winter seine Versäumnisse der letzten Jahre nachholen und bringt uns daher schon seit einiger Zeit herrliche Winterlandschaften und eisige Temperaturen. Seit einigen Tagen ist Tief Daisy ein großes Thema in allen…