Ganz Berlin ist eine Bühne – 4. Lange Nacht der Opern und Theater

In Berlin ist es inzwischen eine liebgewonnene Tradition, in allen möglichen Bereichen der Kunst, Kultur, Wissenschaft etc.  eine Lange Nacht zu feiern. Am Samstag, dem 28. April 2012, steht nun die 4. Ausgabe der Langen Nacht der Oper und Theater auf dem Plan.

© langenacht.berlin-buehnen.de

„Ein Theaterabend an 57 Orten, in mindestens 150 Szenen“, das versprechen die Organisatoren der 4. Langen Nacht der Opern und Theater in Berlin.

Von Kabarett bis Krimi, von Pantomime bis Ballet: An 57 Spielstätten wird nahezu alles geboten, was man auf einer Bühne aufführen kann. An der diesjährigen Langen Nacht nehmen so renommierte Häuser wie das Deutsche Theater, das Maxim Gorki Theater Berlin, das Staatsballett Berlin, die Staatsoper im Schiller Theater oder auch die Stachelschweine teil. Die Vorstellungen beginnen um 19 Uhr und wechseln im Stundenrhythmus. Die einzelnen Aufführungen dauern jeweils ca. 20 Minuten.

Karten sind für 15 Euro erhältlich und gelten für alle Bühnen sowie für die Nutzung der Shuttle-Busse und öffentlicher Verkehrsmittel im Tarifbereich ABC. Weitere Infors und das komplette Programm mit allen teilnehmenden Häusern gibt es auf der Langen-Nacht-Homepage unter www.langenacht.berlin-buehnen.de.

Martin Schlereth (mit Bildmaterial von langenacht.berlin-buehnen.de)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.