Oliver Koletzki | Zweites Großstadtmärchen – am 24.3. beim Stil vor Talent Festival im Astra Berlin

Jedes Märchen fängt mit einem Abenteuer an. Genauso wie bei Oliver Koletzki, der 2005 erst mal 500 Kopien seines Underground-Hits ‚Der Mückenschwarm‘ brennen ließ. Babba Väth wurde auf seinen Underground-Hit aufmerksam und fand ihn so gut, dass er ihn letzten Endes auf seinem Cocoon-Label veröffentlichte.

Oliver Koletzki | Stil vor Talent

© Universal Music

Damit löste Sven Väth eine Lawine aus, denn er wurde zur bestverkauften Techno-Maxi des Jahres und ist auch bis heute  nicht in Vergessenheit geraten. Geehrt wurde Oliver im gleichen Jahr, indem er zum Newcomer des Jahres gewählt wurde. Die Koletzki-Lawine war nicht mehr zu stoppen, denn es folgten viele Bookings und Remixe für große Player in der Branche. Damit war es an der Zeit, dass Oliver im Herbst 2005 sein eigenes Label ‚Stil vor Talent‘ gründete. Es befinden sich bis heute über 70 Releases und auch GROßSTADTMÄRCHEN 1 darauf. Nicht genug, legte er noch eins drauf und gründete eine Live-Band namens ‚The Koletzkis‘ und das junge Modelabel ‚Stil vor Talent Fashion‚. Dort trifft man auf bedruckte T-shirts mit coolen Prints sowie das Logo von ‚Stil vor Talent‘ und schlicht geschnittene Mode von Slawjana Ulrich und Theresa Bender. Im Online Shop findet ihr auch die Fall/Winter 11/12 Kollektion.

Im Märchen gibt es bekanntlich immer ein Happy End. Am 9.März 2012 wird Oliver Koletzkis neues Album GROßSTADTMÄRCHEN 2 veröffentlicht. Seine Leidenschaft kann Oliver in den Songs nicht leugnen. Das neue Album ist wie eine vollgepackte Wundertüte mit tollen Gastvokalisten, u.a. Jan Blomqvist, Dear Prudence, Axel Bosse, Jake The Rapper und Nagel.

© Universal Music

Wenn ihr ‚The Koletzkis‘ nicht verpassen wollt, dann merkt euch den 24.3.2012. Dann werden sie in Berlin im Astra auftreten.

Weitere Dates mit Oliver Koletzki:

3.2.2012 Berlin, Watergate
19.2.2012 Berlin, Kater Holzig
4.5.2012 Berlin, Watergate

Maishion (mit Bildmaterial von Universal Music)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.