The Dubliners in Berlin – Das Tempodrom wird zum Irish Pub

Am Freitag, den 11. November 2011 kommt die wohl irischste aller irischen Bands nach Berlin. Nein, es handelt sich dabei nicht um Bono und U2, sondern um The Dubliners. Die fünf älteren Herren mit weißen Rauschebärten verwandeln an diesem Abend das Tempodrom mit Hits wie „Whiskey in the Jar“ in einen Irish Pub.

© New Berlin Konzerte

Wer sich schon fragt, was die nicht mehr ganz jungen Männer von Take That heutzutage noch auf der Bühne zu suchen haben, der dürfte wohl kaum The Dubliners kennen. Einige Mitglieder der „ältesten Boygroup der Welt“ haben bereits ihren 70. Geburtstag hinter sich. Obwohl oder gerade da im nächsten Jahr das 50-jährige Bandjubiläum gefeiert wird – wie die Rolling Stones wurden The Dubliners im Jahr 1962 gegründet – touren die Iren ohne Unterlass über die Bühnen Europas und begeistern mit authentisch irischer Musik ihr Publikum von Jung bis Alt. Alleine in diesem Jahr standen bzw. stehen mehr als 80 Konzerte im Tour-Kalender. Bezeichnenderweise lautet das Motto der Tournee: „It´s too late to stop now – Part 5“.

Wer mal wieder Lust auf einen irischen Abend hat, der sollte sich das einzige Berlin-Konzert der lebenden Legenden am Freitag im Tempodrom nicht entgehen lassen. Tickets sind nach wie vor erhältlich. The Dubliners: als wäre man direkt auf der grünen Insel.

© New Berlin Konzerte

Martin Schlereth (mit Bildmaterial von New Berlin Konzerte)

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.