Shakespeare im Görlitzer Park | Theater hautnah

Das Konzept „Shakespeare in the Park“ ist Kulturfans in aller Welt ein Begriff. Im New Yorker Central Park stehen die Zuschauer stundenlang an, um in den Genuss der Schauspielkünste einer Meryl Streep oder eines Alec Baldwin zu kommen. Eine Gruppe von Künstlern hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Konzept auch nach Berlin zu bringen. Kleiner, alternativer, aber keineswegs uninteressanter.

© shakespeareimpark.wordpress.com

© shakespeareimpark.wordpress.com

„Ein Park wird zum Königreich, durch das Königstreue und Verräter schwärmen; ein Ameisenbär verfolgt den verwirrten Prinzen; walisische Frauen feiern mit einem fetten Trunkenbold. Schillernde Figuren mischen sich unter das Volk im Park, merry old England trifft auf Berliner Bohème. Kindl trinken mit dem Prinzen! Singen mit den Frauen aus Wales! Grillen mit Falstaff, der den Glauben nicht aufgibt, dass eine andere Welt möglich ist!“, so die Veranstalter. Das Team von Shakespeare im Park Berlin hat das Königsdrama von Heinrich dem Vierten bearbeitet, umgekrempelt, neu geschrieben und für die Aufführung mit einem internationalen Ensemble in Berliner Parks inszeniert.

Am 14. August nun fand die Uraufführung dieses Stücks im Görlitzer Park statt. Ohne Meryl Streep und auch ohne Alec Baldwin, dafür aber eben draußen, umsonst, für alle und – ohne lästige Wartezeit.  Das Besondere dabei: Das Theater wandert durch den Park und fügt sich in das Miteinander der Parkbesucher, Frisbeespieler, Picknicker, Sonnenbader, Zeitungsleser, Spaziergänger, Biertrinker und Würstchengriller. „Jeder kann zuschauen, jeder kann Mitläufer werden. Auf Englisch und Deutsch, für Jung und für Alt, für Berliner und Zugezogene, für Neugierige und Abgebrühte, für Schaulustige und Aufhorchende, für Kulturbanausen und Shakespeare-Fanatiker.“

Wer Lust hat, sich das Theaterstück anzusehen, kann dies am 20. August, 26. August, 3. September und 9. September jeweils ab 18:30 Uhr oder am 21. August, 27. August, 4. September sowie 10. September jeweils ab 16 Uhr tun. Treffpunkt ist der Eingang zum Görlitzer Park an der Oppelner Straße in Kreuzberg. Ausführlichere Informationen gibt es unter shakespeareimpark.wordpress.com.

Bernard Bruck (mit Bildmaterial von shakespeareimpark.wordpress.com)

1 comment

  1. Peter

    Alle 19 Uhr-Vorstellungen werden auf 18:30 Uhr vorverlegt, weil das Sonnenlicht schon so schnell schwindet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.