Berliner Luft und Liebe – Das Kulturfestival im Plänterwald

Sommer, Sonne und Musik. Was will man mehr? Musik wird euch auf dem Berliner Luft und Liebe, dem Kulturfestival der elektronischen Musik, vom 5. bis 8. August ausreichend geboten. Zwei Tage und drei Nächte lang wird in traumhafter Atmosphäre im Spreepark, Plänterwald mit einem sehr vielseitigen Line-Up gefeiert. 

Berliner Luft und Liebe Kulturfestival

© www.berlinerluftundliebe.de

Das größte Festival für Berliner Musik und Kunstbegeisterte durchläuft in diesem Jahr bereits die vierte Saison und wird dabei immer ein kleines Stück größer. Ein Luftschloss aus Seifenblasen, Blumen und natürlich Luft & Liebe sorgen für das passende Ambiente. Musikalisch wird euch von Minimal, House, Techno bis zu Jazz und Gipsy Bands einiges zum Tanzen geboten. Unter anderem haben sich das Krause Duo und Kollektiv Turmstraße angekündigt. Die Gypsy Bands Django Lassi und Danube’s Banks aus Hamburg runden das Line-Up auf dem gesamten Spreepark-Gelände ab. Es erwarten euch weiterhin detailverliebte Künstler aus den Bereichen Gestaltung, Performance und Visualisierung, und vielleicht wird das Luft & Liebe zu eurem Sommerhighlight 2011!

Tickets und weitere Infos zum Line-Up gibt es auf der Homepage. Für 30€ sind die Tickets auch an der Abendkasse zu haben.

Tina Schwabe (mit Bildmaterial von www.berlinerluftundliebe.de)

1 comment

  1. carola degener

    sehr geehrte damen und herren,

    meine familie gehört zur species der vollbeschäftigten arbeitnehmer und keiner von uns hat verständnis dafür, wenn die einzige erholungszeit, die uns zur verfügung steht, nicht nur tagsüber zur unerwünschten beschallung einer vergleichsweise kleinen gruppe menschen genutzt wird, sondern sogar die nächte durchgetobt wird, so daß selbst bei geschlossenen fenstern in karlshorst kein durchschlafen möglich war

    daß lärm, insbesondere ohrenbetäubender gepulster lärm, gesundheitsschädigend ist, sollte sich mittlerweile rumgesprochen haben – und hätten sie gerne montag früh einen übermüdeten und gereizten chirurgen, der an ihnen oder einem ihrer lieben eine wichtige operation vornimmt? oder einen fluglotsen im tower, der sich wegen schlafmangels nicht konzentrieren kann?

    ich selbst bin „nur“ zahnarzt, mußte aber heute meine sprechstunde ausfallen lassen, weil ich keine verantwortung für meine patienten hätte übernehmen können…

    sicher lassen sich auch feste so feiern, daß nicht großteile der stadt völlig vom lärm überflutet werden und daß jeder darauf vertrauen kann, eine geschützte nachtruhe zu haben – notfalls wird eben ab 22.00 uhr drinnen weitergefeiert, wie das von privatleuten laut stadtordnung ja auch erwartet wird

    carola degener

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.