Langer Tag der StadtNatur 2011 in Berlin – Lernen, Staunen, Mitmachen

Berlin ist eine Großstadt, hat dabei aber eindeutig mehr zu bieten als Beton, Teer und Stahl. An diesem Wochenende gilt es nun das grüne Berlin zu erkunden, wenn die Stiftung Naturschutz Berlin am 18. und 19. Juni zum fünften langen Tag der StadtNatur aufruft.

 

© Stiftung Naturschutz Berlin

Dass Stadtkinder glauben, die Milch käme aus dem Supermarkt und Kühe wären lila, ist hoffentlich nur eine klischeehafte, überspitzte Darstellung des Verhältnisses urbaner Bewohner zur Natur. Tiere, Flüsse und Wälder gehören ebenso zu Berlin wie der Alexanderplatz. Im Rahmen des langen Tages der StadtNatur 2011 bietet sich den Berlinern die Möglichkeit, mehr über Flora und Fauna der Hauptstadt zu erfahren und dabei hautnah zu erleben, dass es auch in einer Metropole wie Berlin durchaus natürliche bzw. naturnahe Orte gibt. Das Angebot reicht von Radtouren, Wanderungen und Drachenbootfahrten bis hin zu Lesungen und Vorträgen oder einem Kurs übers Feuermachen. Das breite Programmspektrum der etwa 500 Veranstaltungen an 150 Orten im gesamten Stadtgebiet ist lehrreich,  künstlerisch oder auch mal actiongeladen. Somit dürfte für jeden, für Jung und Alt, etwas dabei sein.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage 2011.langertagderstadtnatur.de. Dort kann sich zudem jeder seinen ganz individuellen langen Tag der StadtNatur zusammenstellen.

Martin Schlereth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.