Für Bücherwürmer! | Große Berliner Büchernacht in der Kulturbrauerei

Ein Buch, laut Wikipedia: „… eine Sammlung von bedruckten, beschriebenen, bemalten oder auch leeren Blättern aus Papier…“. Klingt erst mal recht langweilig. In Verbindung mit deutschen Bands, Pop und Poesie sieht die Sache schon anders aus. Zum dritten Mal findet in der Kulturbrauerei am 9. Juni die Große Berliner Büchernacht statt.

© www.berlinerbuechernacht.de

Die Büchernacht, veranstaltet vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, verbindet Literatur, Film und Musik. Im Kesselhaus der ehemaligen Brauerei wird am 9. Juni getanzt, im Maschinenhaus gelesen und zusammen gefeiert.

Um 20.00 Uhr präsentiert Christiane Rösinger ihre tiefgründigen Texte zwischen Depression und Ironie. Begleitet wird sie von Andreas Spechtl, dem Kopf der österreichischen Indie-Band Ja, Panik, welcher ihre Eindrücke mit Klavier, Gitarre, Schlagzeug und Mundharmonika untermalt.

Ab 21.30 Uhr dann spielt die Kölner Band Erdmöbel für die Bücherwürmer oder auch Besucher. Sie feiern immerhin schon ihr 15-jähriges Bandjubiläum und präsentieren live ihr aktuelles Album „Krokus“.
Eine weitere Band mit Namen Lichter bringt euch handgearbeiteten „natural German Kiez Pop“ aus Berlin-Neukölln in den Prenzlauer Berg. Musikalisch fanden sie ihr Heim auf dem Berliner Label Loob Musik, auf dem auch wundervolle Bands wie Delbo und KLEZ.E ein Ohr für ihre Musik fanden.

Der Abend verspricht vor allem viel Abwechslung für den Besucher – quasi einmal quer durch die Medienwelt, umringt von Poesie, Musik, Kunst und Kultur. Einen genauen Veranstaltungsplan findet ihr unter berlinerbuechernacht.de.

Tina Schwabe (mit Bildmaterial von berlinerbuechernacht.de)

1 comment

  1. Ein ambitioniertes Programm quer durch den Mediengarten, mit tollen Interpreten, Autoren und Meinungsmachern, Respekt!
    Der Berliner Literaturkreis wünscht den Veranstaltern jedenfalls viel Erfolg und den Besucherinnen und Besuchern genussvolles Stöbern.
    P.S. Wir sind ständig auf der Suche nach frischer Leseware.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.