BoySetsFire gibt Comeback bei den Telekom Extreme Playgrounds in Berlin

Funsport und Musik gehören seit jeher zusammen. Eine besonders reizvolle Kombination ergibt sich bei den Telekom Extreme Playgrounds am 05. Dezember in Berlin. Neben Skate- und BMX-Action werden die Trashmonkeys und Panic! At The Disco für Unterhaltung sorgen. Höhepunkt der Veranstaltung ist das erste BoySetsFire-Konzert nach mehr als drei Jahren.

© Telekom Extreme Playgrounds

Die Telekom Extreme Playgrounds finden bereits zum vierten Mal im Berliner Velodrom statt. Und auch dieses Jahr ist für reichlich Action und Unterhaltung gesorgt. Im Vordergrund der Veranstaltung stehen die Skateboard- und BMX-Wettbewerbe. Fahrer aus der ganzen Welt – darunter Stars wie der Gewinner der X Games 2009, Rune Glifberg aus Dänemark – kämpfen jeweils in den Kategorien Street und Vert um den Sieg und insgesamt 80.000 Dollar Preisgeld! Doch auch abseits von Halfpipe und Parcours wird so einiges geboten.

Den musikalischen Auftakt macht die Bremer Band Trashmonkeys. Weiter geht es mit den Alternative-Rockern von Panic! At The Disco. Fans melodischen Hardcores dürften allerdings besonders dem Auftritt der US-Band BoySetsFire – oder boysetsfire, je nachdem wie die offizielle Schreibweise gerade lautet – entgegensehnen. Nach der Auflösung im Jahr 2007 und Jahren der Bühnenabstinenz kündigte die Band Anfang Oktober auf ihrer Facebook-Seite ihr Comeback für den 05. Dezember an. So wird Berlin einmal mehr zur Stadt der Wiedervereinigung.

Los geht es um 11:00 Uhr. Wer sich das alles nicht entgehen lassen will, kann sich an der Tageskasse für 32 Euro Eintritt verschaffen. Billiger wird es für alle, die schnell sind und noch vier Freunde auftreiben können. Exklusiv im Vorverkauf gibt es das 5-Freunde-Ticket für 100 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr.

Martin Schlereth (mit Bildmaterial von telekom-playgrounds.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.