Hanfparade 2010 – „Cannabis ist Weltkultur“

Der Samstag, 7. August, steht in Berlin wieder mal unter Motto der Cannabislegalisierung. Dann nämlich zieht die 14. Ausgabe der Hanfparade wieder durch die Mitte Berlins um lautstark und in friedlicher Manière auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen.

© hanfparade.de

© hanfparade.de

Die Veranstalter des alljährlich stattfindenden Events zielen darauf ab  die Nutzung von Cannabis als Rohstoff, Medizin und Genussmittel auf die politische Tagesordnung zu setzen. Mit rund 5.000 Teilnehmern rechnet man von seiten des Organisators der größten deutschen Demonstration für die Legalisierung von Cannabis in diesem Jahr. Nach dem Start am Alexanderplatz um pünktlich 13 Uhr wird die diesjährige Ausgabe der Hanfparade über die Karl-Liebknecht-Straße, die Spandauer Straße über die Spandauer Brücke in die Oranienburger Straße ziehen. Von dort wird es weiter durch die Friedrichstraße an dem Sitz des Bundesdrogenbeauftragten vorbei auf die große Prachtstraße Unter den Linden bis zur Schadowstraße gehen.

Die Abschlußkundgebung ist vor dem Reichstag geplant, wo sich die Veranstaltung gegen 22 Uhr abends auch auflösen soll. Unterstützt wird das Vorhaben wie in den vergangenen Jahren auch u.a. durch die Linkspartei, die Grünen, sowie die Piratenpartei.

Die genaue Route kann unter der Adresse hanfparade.de eingesehen werden.

Bernard Bruck

1 comment

  1. Pingback: Hasen Chat Nachrichten Blog » Blog Archive » Berliner Hanfparade startet – WELT ONLINE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.