Berliner Vertreter für Bundesversammlung zur Wahl des Bundespräsidenten vorgestellt

Am 30. Juni wählen die 1244 Angehörigen der Bundesversammlung den Nachfolger des aus dem Amt geschiedenen Bundespräsidenten Horst Köhler. Darunter befinden sich auch 48 Berliner. Nun wurden die 25 Vertreter des Berliner Landesparlaments bekannt gegeben.

© Berlin Partner/FTB-Werbefotografie

Gewählt wird der Nachfolger von Ex-Bundespräsident Horst Köhler, der am gestrigen Dienstagabend mit einem Großen Zapfenstreich verabschiedet wurde, von der Bundesversammlung. Diese setzt sich zu gleichen Teilen aus den 622 Abgeordneten des Deutschen Bundestages und 622 von den einzelnen Landesparlamenten bestimmten Vertetern zusammen. Unter diesen Vertretern befinden sich nicht nur Politiker, sondern auch Prominenz aus Wirtschaft, Sport und Kultur.

Unter den 25 vom Berliner Abgeordnetenhaus entsendeten Wahlmännern und Wahlfrauen finden sich so illustre Vertreter wie die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik Marianne Birthler. Die Leiterin der Birthler-Behörde ist damit Nachfolgerin des Kandidaten von SPD und Grünen Joachim Gauck, dem Sie nun mit Ihrer Stimme ins Schloss Bellevue verhelfen soll. Als weitere Berühmtheiten in Gauck-Lager fallen besonders die Schauspielerin Nina Hoss (für die Grünen) der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit, DGB-Chef Michael Sommer sowie der Liedermacher Klaus Hoffmann (alle für die SPD) auf.

Auf Seiten von CDU und FDP sollten u.a. folgende Persönlichkeiten die alles andere als sicher geltende Wahl Christian Wulffs Realität werden lassen: der CDU-Fraktions- und Landesvorsitzende Frank Henkel, die stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Axel Springer AG Friede Springer, die Rocksängerin Petra Zieger (alle für die CDU) sowie der FDP-Landes- und Fraktionschef Christoph Meyer.

Nachdem die Linke bei der letzten Wahl mit Peter Sodann noch einen Schausspieler als eigenen Kandidaten ins Rennen geschickt hat,  setzt sie dieses Mal komplett auf politisches Personal. Neben Landeschef Klaus Lederer wurden noch die Gesundheitssenatorin Katrin Lompscher, Sozialsenatorin Carola Bluhm und Wirtschaftssenator Harald Wolf als Wahlmänner für die Bundestagsabgeordnete Luc Jochimsen ausgesucht.

Auch unter den Berliner Bundestagsabgeordneten befindet sich Politprominenz wie Gregor Gysi, Hans-Christian Ströbele, Renate Künast oder Wolfgang Thierse.

Martin Schlereth (mit Bildmaterial von berlin.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.