Hertha steigt ab – Union bleibt drin! Berliner Stadtderby in der 2. Bundesliga ist fix

Seit diesem Wochenende steht es fest: in der nächsten Saison spielen mit Hertha BSC und Union Berlin zwei Berliner Mannschaften in der 2. Bundesliga.

© S.Hainz / pixelio.de

Das 1:1 Unentschieden am Samstag bei Bayer Leverkusen besiegelte endgültig den Abstieg der Hertha aus der 1. Bundesliga. Um die geringe Chance auf den Klassenerhalt aufrecht zu erhalten, hätte es eines Sieges bedurft. Mehr Grund zur Freude haben die Anhänger von Union Berlin. Nach einem 3:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld konnten die „Eisernen“ einen Spieltag vor Saisonende den vorzeitigen Klassenerhalt feiern.

In der nächsten Spielzeit kommt es somit zum ersten Ligaderby zweier Berliner Mannschaften im bezahlten Fußball seit 16 Jahren. Damals trafen in der Spielzeit 1993/1994 die Herthaner auf Tennis Borussia Berlin. Auch wenn es derzeit nur ein geringer Trost sein dürfte, so können sich die Berliner Fußballfans doch auf zwei emotionale Stadtderbys im Olympiastadion und der Alten Försterei freuen. Die Karten um die Vormachtstellung in Sachen Fußball  in Berlin werden neu gemischt.

Martin Schlereth (mit Bildmaterial von pixelio.de)

2 comments

  1. Tja da freue ich mich schon auf die nächste Saison und hoffentlich auf zwei Siege der Rot-Weißen aus dem Ostteil von Berlin 😉 Was ich natürlich nicht schön finde ist, dass Berlin jetzt wieder keinen Verein in der ersten Liga hat. Ich hoffe also, dass es eine von beiden in der nächsten Saison schafft aufzusteigen.

  2. Pingback: Fußball-Stadtduelle Hamburg vs. Berlin

Schreibe einen Kommentar zu Sven Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.