DFB-Pokalfinale bis 2015 in Berlin

Das Berliner Olympiastadion bleibt mindestens bis 2015 Austragungsort des DFB-Pokalfinales. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bestätigte auf Nachfrage des Sport-Informations-Dienstes (SID) eine dementsprechende Einigung zwischen DFB und der Olympiastadion Berlin GmbH.

Der Verbandspokal des DFB wird seit 1935 ausgetragen. Der Austragungsort des Endspiels wechselte zumeinst. Doch seit 1985 hat das Pokalfinale seinen festen Platz im Berliner Westend gefunden. Seither erschallt in den Stadien landauf, landab der Fan-Gesang „Berlin! Berlin! Wir fahren nach Berlin!“ Und jeder weiß, was damit gemeint ist. Nur in den seltensten Fällen sind es die Auswärtsspiele bei der Hertha.  Inzwischen ist das Finale im „deutschen Wembley“ nicht mehr wegzudenken. Daher ist die Einigung zwischen DFB und der Olympiastadion Berlin GmbH bezüglich einer Verlängerung des Vertrages im Sinne aller Fußballfans – nicht nur der Berliner.

Das 67. Pokalfinale findet übrigens am 15. Mai 2010 zwischen dem sechsmaligen Pokalsieger SV Werder Bremen und dem Rekordtitelträger FC Bayern München statt.

Martin Schlereth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.