Döga – Die erste Döner-Fachmesse

Berlin gilt nicht nur als Hauptstadt der Wissenschaft, der Kultur und der Freiheit, nein, Berlin ist irgendwo auch die Hauptstadt des Döners. Somit verwundert es wohl nicht, dass die erste Fachmesse der Dönerwelt, die „Döga“, am 27. März im Berliner Ernst-Reuter-Haus (Tiergarten) stattfindet.

© kunstart.net / pixelio.de
© kunstart.net / pixelio.de

Ob Zulieferer, Händler oder Imbissbudenbesitzer – am kommenden 27. März werden sich auf der ersten Döner-Fachmesse Döga diejenigen einfinden, welche sich die Lieblingsspeise der Hauptstädter zum Beruf gemacht haben. Als Kontaktmesse eingerichtet, treffen sich Unternehmen, Unternehmer und Entscheider, um mit Kunden, Einkäufern und Lieferanten in Kontakt treten zu können.

Von besonderem Interesse dürfte die Live-Vorstellung des weltweit ersten Döner-Roboters des Ausstellers Güçtek A.Ş. sein, dessen Preis der Erfinder bisland nicht nennen wollte. Dieser Roboter ist nicht nur in der Lage das Fleisch sauber vom Fleischkegel zu trennen, nein, der Roboter soll zudem braten und überhaupt sehr exakt und hygienisch arbeiten können.

Veranstalter und Organisator der ersten Döga ist der „Verein Türkischer Döner Hersteller in Europa“, auf türkisch: Avrupa Türk Döner Imalatcilari Dernegi (kurz: ATDID e.V.).
weitere Informationen hierzu gibt es unter der Internetpräsenz: http://döga.de

Bernard Bruck (mit Bildmaterial von pixelio.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.