Weihnachtsmärkte in Berlin 2K9

Alle Jahre wieder….- kommt nicht das Murmeltier, sondern steht das Christkind vor der Tür. Na ja, bis das Christkind endlich da ist, dauert es noch ein wenig. Was aber schon da ist, ist die jedes Jahr wiederkehrende Frage, was man denn seinen Liebsten zu Weihnachten schenken soll. Viele bekannte Kaufhäuser und Supermärkte werben jetzt schon mit ganz tollen Weihnachtshighlights. Bei den einen gibt es den Super-PC für ein „ultimatives Gaming-Erlebnis“, bei den anderen das „Design-Highlight für die mobile Generation“. Für die Jüngsten unter den Liebsten mögen diese High-End-Geräte, sei es PC oder Notebook, ein passendes Geschenk sein. Doch was bekommen Mutter und Vater, Großmutter und Großvater?

Wer hier noch nicht die passende Antwort gefunden hat, kann eine Menge Ideen und Inspirationen auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten in Berlin sammeln. Die vielen, weihnachtlich und kunstvoll geschmückten Verkaufsbuden zeigen ein große Vielfalt an Geschenkmöglichkeiten.

Ein Erlebnis für Groß und Klein

Beim Begriff Weihnachtsmarkt denken die meisten oft an Romantik, Tannenbäume, den Geruch von Zimt und natürlich den leckeren Almrausch, den man(n) sich als Belohnung und Pausengetränk munden lässt, hat man doch vorher gefühlte unendliche Kilometer über den Weihnachtsmarkt mit der Freundin zurückgelegt. Ist der Almrausch, auch Glühwein genannt, eher das Highlight für die Großen, so können sich die Kleinen an den vielen Fahrgeschäften erfreuen, die einige Weihnachtsmärkte in Berlin anbieten.

So gibt es am Potsdamer Platz eine große Schneeschanze, die man sitzend in aufgepumpten Gummieschläuchen hinunter rutschen kann. Oder man traut sich auf eines der beiden Riesenräder, die man am Alexanderplatz vofindet. Dazu gibt es noch einige Karusselle und Märchenzimmer.

Nosatalgie und 1 Million Besucher

Aber auch der Nostalgiefanatiker unter den Weihnachtsmarktliebhabern kommt nicht zu kurz. So gibt es eingerahmt von der Staatsoper und dem Opernpalais den Nostalgischen Weihnachtsmarkt „Unter den Linden“ mit ca. 130 Holzhäuschen.

Zwischen Nikolaikirche und Rathaus und in den Gassen der Altstadt zählt der Spandauer Weihnachtsmarkt mit über 1 Million Besucher jedes Jahr wohl zu dem meist besuchten. 150 Stände an den Wochentagen und 400 Stände an den Wochenenden präsentieren hier eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Weihnachtsgeschenken. Dazu gibt es ein Veranstaltungsprogramm bestehend aus Schausteller, Clowns, Gaukler, Pantomimen und Musikern aus ganz Europa.

Das alles und noch vielmehr

Das hauptstadtstudio wird in der Vorweihnachtszeit den ein oder anderen Weihnachtsmarkt genauer unter die Lupe nehmen und natürlich davon berichten. Wer sich einen Überblick über die vielen vorhandenen Weihnachtsmärkte und Weihnachtsattraktionen dieses Jahr in Berlin verschaffen möchten, bekommt hier einen „kleinen“ Überblick.

Andreas Barton

1 comment

  1. Konstantin Opel

    Sehr schön! Jetzt fehlt mir nur noch ein Geschenke-Ratgeber und das Fest ist gerettet. Den Glühwein habe ich mir unterdessen bereits am Alex schmecken lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.