Movie meets Media 2014 – ein Rückblick

In Berlin steppt bekanntlich nicht nur der Bär, sondern auch die Medien- und Filmbranche. Zum wiederholten Male lud der renommierte Medienveranstalter Sören Bauer zum „Movie meets Media“-Ereignis ins Ritz-Carlton am Potsdamer Platz ein.

Am vergangenen Freitagabend erstrahlte das Ritz-Carlton in Berlin nicht nur in gewohnt warmem Licht, sondern auch im Blitzlichtgewitter der Fotografen. Viele Neugierige und Fans flankierten den Eingang des Hotels. Der Branchentreff „Movie meets Media“ lockte auch dieses Jahr viele geladene Prominente aus Wirtschaft, Medien, Kultur, Film- und Showgeschäft in das stilvolle Ambiente des Grandhotels am Potsdamer Platz.

Gäste wie Schauspielerin Natascha Ochsenknecht, Germany´s Next Top Model Kandidatin Fiona Erdmann, Schauspieler Christoph M. Ohrt und viele weitere versprachen einen exklusiven und höchst unterhaltsamen Abend.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde beim Movie meets Media Talk das Thema „Social Media – Fluch oder Segen für die Filmbranche“ kontrovers diskutiert. Unter der Moderation von Prof. Dr. Jo Groebel debattierten die 5 Medienexperten – Schauspielerin Sandra Bormann, Produzentin Dr. Alice Brauner, Filmregisseur Marco Kreuzpaintner, der Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Agenturen (VDA) Lutz Schmökel, Produzent Dan Maag, Schauspieler Ralf Möller sowie die prominente Casterin Gitta Jauch über den Wandel der Filmbranche im Umgang mit digitalen bzw. sozialen Medien.

Die Gäste – darunter auch die ehemalige Anwärterin auf das höchste deutsche Staatsamt, Frau Prof. Dr. Gesine Schwan – feierten, diskutierten und genossen einen abwechslungsreichen Abend. Erst in den frühen Morgenstunden lichtete sich die Reihen der Veranstaltung und auch die letzten Besucher fanden ihren Weg hinein in einen neuen Tag.

Ein großer Dank unsererseits geht an die Designerin Andrea Schelling für die modische Ausstattung unserer Redakteurin. Ausführlichere Infos über das Event „Movie meets Media“ gibt es auf der Seite des Gastgebers unter soerenbauer.com/MoviemeetsMedia

Eliane Mietke (mit Bildmaterial der Agentur Baganz)