Schwabiennale | Ein Kulturfestival für alle Berliner Schwaben

Ein Kulturfestival für alle Berliner Schwaben?! Viele werden es sicherlich nicht glauben können oder wollen, aber genau so ist es. Vom 9. bis 15. Oktober findet die erste schwäbische Kulturwoche in Berlin statt. Neben einer Kunstausstellung, ist auch ein Theaterstück u.v.m. geplant.

© vaganten.de

Der Titel des Theaterstücks, welches anlässlich der „Schwabiennale“ uraufgeführt werden soll, erinnert ein wenig an die Jagd auf Schwaben in Berlin. Wohl nicht ohne Grund, wird die „Die Schwabenhatz“ anlässlich der ersten schwäbischen Kulturwoche in Berlin uraufgeführt. Auf der Seite der Vaganten-Bühne, wo das Stück am 10. August seine Premiere feiert, heißt es: „Welten prallen aufeinander, wenn Berlin auf Schwaben trifft – oder Schwaben auf Berliner.Was zunächst wie ein  Völkerverständigungs-Supergau wirkt – vor allem, wenn der Schwabe den Mund aufmacht –  wird zum kreativen Urknall, wenn beide Parteien sich aufeinander einlassen. Wobei die berechtigte Frage auftaucht: Gibt es den Urberliner überhaupt noch? Oder besteht Berlin mittlerweile fast nur noch aus Einwanderern, die aus aller Herren Länder kommen?“. Zwei nicht unberechtigte Fragen unter zahlreichen anderen, die anlässlich der Schwabiennale mit Sicherheit thematisiert werden.

Der Initiator der Schwabiennale, Achim E. Ruppel, sieht die zumindest latent vorherrschende Anti-Schwaben-Stimmung gelassen und sagt: „Hassen dürft ihr uns, aber zuerst wird gevespert.“ Mit Theater, Lesungen, Kunst, Musik und kulinarischen Spezialitäten aus dem Ländle soll die Kulturwoche einen besseren Einblick in die Kultur und Bräuche der in Berlin so verschrienenen Schwaben geben. Die kabarettistische „Schwaben-Offensive“ präsentiert sich 25 Jahre nach ihrer Gründung in Originalbesetzung mit ihrer Inszenierung „Komm du bloaß hoim!“. Der Erfinder des „Tatort“-Kommisars Bienzle, Autor Felix Huby, lädt am 14. Oktober zur Matinee. Zusätzlich hierzu findet im ARD-Hauptstadtstudio vom 22. August bis 15. Oktober die Kunstausstellung „Schwaben in Berlin“ statt.

Weitere Informationen hierzu gibt es unter stuttgarter-nachrichten.de sowie auf der Facebook-Seite der „Schwaben in Berlin„.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.