Jugger Sommer-Turnier | BERLIN MASTERS am 27. und 28.8

Der ungewöhnliche Pompfensport erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Gejuggert wird mittlerweile in Costa Rica, Dänemark, Irland und den USA. An diesem Wochenende versammelt sich die Deutsche Jugger-Elite zum 14. Mal, um beim Sommer-Turnier gegeneinander anzutreten.

Jugger

© www.jugger.de

Pompfe gegen Kette. Schild gegen Q-Tip. Der Läufer und der Jugg auf dem Weg zum Ziel. So oder so ähnlich werden am 27. und 28. August die Wettkämpfe im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark des beliebten Prenzlauer Bergs aussehen. Die Veranstalter des Jugger e.V. erwarten zwischen 12 und 14 Teams aus dem gesamten Bundesgebiet. Am Samstag werden von 11 – 19.30 Uhr zunächst die Gruppenspiele ausgetragen. Am Sonntag folgen von 11 – 15 Uhr die finalen K.O.- und Platzierungsspiele.

Jugger hat sich mitterweile immer mehr als eine feste Sportart etabliert. An verschieden Universitäten und Schulen Deutschlands gründen sich immer neue Juggerteams. An einigen Schulen des Landes ist Jugger bereits aus dem Sportunterricht nicht mehr wegzudenken. In Deutschland haben sich inzwischen um die 80 aktive Teams gebildet, und die Zahl der Interessierten steigt weiter an. In Deutschland wird jedes Jahr die Jugger League ausgetragen. Auch in Spanien und Australien werden die Liga-Spiele ausgetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.